erschwingliche Kunst

5. Art affordable in Hamburg

mit 75 internationalen Galerien als Messe

mit preisgünstigerer aber dennoch „echter“ zeitgenößischer Kunst ermöglicht Besuchern den Erwerb dekorativer Nicht-Deko-Kunst. Alles was zur zeit so geht und weht und

alles was sich das kunstversierte Verständnis unter contemporary art vorstellen darf (nicht kann und muss), war vertreten.

art affordableBuntes, Minimalistisches, von weit her-Galerie, um die Ecke-Galerie, Großes, Kleines und natürlich das allzeit beliebte „Ist-das-Kunst-oder-kann-das-weg-Zeug“.

Auf jeden Fall alles zum schnellen Kauf, unter den Arm klemmen und ins Heim positionieren. Locker, zwanglos und schön. Organisatorisch gelang dieser Messe aber eine professionelle Aufwertung durch einen „Einpack-Service“ und einer kostenlosen Kinderbetreuung.

 

 

Art affordable warum nicht? So gemütlich und angenehm kann Kunst auch sein.

art affordable



Kommentare sind geschlossen.