Weltmusik oder die Welt vereint durch Musik

Weltmusik oder die Welt vereint durch Musik

Dhafer YoussefWas die Welt vereint erprobt sich meistens in Form von Kultur. Hier kann der Ausstausch schlechthin stattfinden. Hier bekommt man Zugang zu selbst unbekannten Ebenen der kreativen Wahrnehmung. Hier erlernt man die Vielfalt menschlichen Ausdrucks. So auch durch den Ausnahmemusiker Dhafer Yousef am 27.12.2014 in der Kölner Philharmonie. Sein religiös Verweisender Auftritt „Birds Requiem“ übertrifft seine akustischen Erwartungen auf das Angenehmste und führt durch die excellente Auswahl seines Quintets zu den Möglichkeiten einer modernen Ganzheitlichkeit musikalischer Möglichkeiten.

Vermutlich ist es seine unübertreffliche Offenheit zu den Genres und Stilen, die er spielerisch und das im wahrsten Sinne des Wortes, arrangiert, als gäbe es keine direkten Vorgaben und Richtlinien. So entsteht etwas ganz Neues und das macht den Genuss als Zuhörer zu einem einzigartigen und speziellen Erlebnis. Kurz: Weltmusik oder die Welt vereint durch Musik.

 

 

 

 



Kommentare sind geschlossen.